DE/EN

Montag, 6. März 2023

Die Geschichte von Königin Esther

11:00 Uhr

Münchner Künstlerhaus

WERKE VON

Antonio Vivaldi

DIRIGENT

Daniel Grossmann

SOLISTEN

Markus Nau, Erzähler

Das jüdische Purim-Fest, das 2023 am Abend des 6. März beginnt, geht auf Königin Esther zurück, die als jüdische Waise im 5. Jahrhundert vor Christus in der persischen Diaspora lebte. Als Haman, der höchste Regierungsbeamte des persischen Königs, versuchte, die gesamte jüdische Bevölkerung ermorden zu lassen, ging Esther mutig selbst zum König und verhinderte so einen Genozid. Diese Rettung wird bis heute zu Purim gefeiert.

Gemeinsam mit dem Erzähler Markus Nau erweckt das JCOM die alttestamentliche Geschichte zum Leben. Dazu erklingt Musik aus Antonio Vivaldis ‚Vier Jahreszeiten‘.

FÜR GRUNDSCHULKLASSEN
ALTERSEMPFEHLUNG: 3./4. Klasse
DAUER: ca. 60′
KOSTEN: € 200,- pro Schulklasse, kleinere Gruppen nach Absprache

BUCHUNG UND WEITERE INFOS:
über das Orchesterbüro des JCOM, Tel. 089-12289599 / info@jcom.de

UnterstÜtzt Von:

NEWSLETTER

Wird in Übereinstimmung mit unserer Datenschutzrichtlinie verwendet.