DE/EN

Mittwoch, 26. April 2023

Nigunim – Konzert mit neuem Film (UA)

20:00 Uhr

Münchner Kammerspiele, Schauspielhaus

WERKE VON

Moritz Gagern

DIRIGENT

Daniel Grossmann

SOLISTEN

Christoph Brech, Video

MORITZ GAGERN Nigunim für Orchester (2017)
CHRISTOPH BRECH Film zu Nigunim (2023)

2017 schrieb der Berliner Komponist Moritz Gagern Nigunim für das JCOM, eine auskomponierte jüdische Hochzeit, und verarbeitete dabei Melodien, die auf die Ursprünge des Klezmer im jüdischen Shtetl Osteuropas zurückgehen.

Im Auftrag der Sammlung Götz schuf der Videokünstler Christoph Brech dazu einen neuen Film, der zum einen auf verschiedene Traditionen aus der Stummfilmzeit zurückgeht, zum anderen aber auch den Produktionsprozess sichtbar macht: eine jüdische Hochzeit in Scherenschnitt-Szenen mischt sich mit Musiker-Aufnahmen aus unerwarteten Perspektiven, die Herstellung der Scherenschnitt-Figuren von der Skizze bis zur Bemalung wird ebenso gezeigt wie die Puppenspieler, die versteckt unter der Aufnahme-Leinwand agieren.

UnterstÜtzt Von:

NEWSLETTER

Wird in Übereinstimmung mit unserer Datenschutzrichtlinie verwendet.